Gemeinsam im „Virtuellen Lernlabor“ der beiden Volkshochschulen im Lande Bremen

Gastbeitrag der VHS Bremen Kursleitende bereiten sich kollaborativ auf die Zukunft des Lernens vor. Wer sich für digitales Lernen interessiert, kann jederzeit einsteigen. Neugier und zwei Stunden Zeit pro Woche seien mitzubringen, heißt es in der Einladung zur Lerncommunity „Virtuelles Lernlabor“. Reicht das für die Kursleiterfortbildung von morgen? Ja und nein, meint Matthias Höper. Er…

Kollaboratives Arbeiten – das vhsPad

Im Rahmen von Entwicklungen rund um die Erweiterten Lernwelten oder in verschiedenen Unterrichtssituationen ist es oft von Vorteil gemeinschaftlich an einem Textdokument zu arbeiten. Eine kostenfreie Möglichkeit hierfür ist das vhsPad.   In einem solchen Dokument können alle Personen, die den Link besitzen am Text mitarbeiten. Jede Änderung kann nachvollzogen und auch wieder rückgängig gemacht…

Mein Arbeitsplatz im Web

Kollaboratives Arbeiten – wie geht das? Kollaboratives Arbeiten: ein neuer Anspruch – nicht nur zum Kontext „Arbeiten 4.0“, sondern auch in der VHS-Arbeit, eine zunehmende Anforderung, um z.B. im Rahmen der erweiterten Lernwelten in den sog. digicircles zu kooperieren. Wenn Kolleg*innen unterschiedlicher Volkshochschulen an einem gemeinsamen Projekt arbeiten, oder wenn eine VHS mehrere Standorte hat,…

New Work

Ich will hier mal nicht von digitalisierten Fertigungsprozessen durch Sensoren in der Produktion sprechen, auch nicht vom Wegfall vieler Arbeitsplätze, sondern von einem 30 jährigen neuen Mitarbeiter, die Generation, die den Stab übernimmt und die VHS weiterführt. Montag/Dienstag/Mittwoch/Donnerstag/Freitag – 7 Uhr aufstehen – 8 Uhr aus dem Haus – 8.45 Uhr am Arbeitsplatz – 13…