Video ist die perfekte Erweiterung des Textes

Gastbeitrag von Joachim Sucker.

Neulich hörte ich einen Kollegen sagen: „Ja, wir wissen natürlich alle, wie wichtig Bewegtbilder sind. Aber dafür gibt es ja Experten, die wir anheuern können. Leider reicht dafür oft das Budget nicht aus. Und überhaupt, das ist doch ziemlich kompliziert, also lassen wir das.“

Nach dem Lesen und Anhören dieses Blogbeitrages wird aber alles anders. Denn: Wir können alle Videoreporter werden, das Equipment dafür tragen wir meist mit uns herum – das Smartphone.

Stefan Will vom Deutschen Volkshochschulverband und ich haben uns Gedanken gemacht und für Neu-Reporter/innen kurze Einführungen gedreht.

Folgende Anwendungen für Videos sind mir in den letzten Monaten öfters in Arbeitsgruppen in Volkshochschulen begegnet:

  • Viele Kursleitungen von Gesundheitskursen stehen im wöchentlichen Kursrhythmus vor der Aufgabe, dass die Teilnehmer/innen zwischen den wöchentlichen Kursterminen etwas probiert haben, es dann aber doch falsch im Gedächtnis blieb und die häuslichen Übungen falsch ausgeführt werden. Ein kleines Video der Übungen für zu Hause zum vergewissern wäre ideal. Also das Smartphone auf ein Stativ, die Übungen abfilmen und per YouTube-Link oder demnächst im neuen vhs-Portal an die Teilnehmer/innen senden. Das Video ist dann nur von den Teilnehmer/innen zu sehen, die den Link kennen. Nächste Woche kann dann auf diesem Stand aufgebaut werden.
  • Ich bin unterwegs und treffe Menschen, die etwas zu sagen haben. Oder ich besuche eine Einrichtung, die ich gerne im Interview vorstellen möchte. Oder Sie möchte eine Veranstaltung dokumentieren.

 

Tutorial 1 – „Smartphone-Videos produzieren – für Einsteiger“

  • Welches Equipment brauche ich, um die Qualität zu verbessern: Stabilität, Ton, Licht?
  • Hinweise auf Videoschnittprogramme in der Linkliste

Hier bitte auf die Liste unterhalb des Videos auf YouTube achten.

 

Tutorial 2 – „Tutorial Handyfilm Technik“

  • Die Videoeinstellungen im Smartphone (Android und MacOS)
  • Wie übertrage ich die Videos vom Handy auf den PC?

 

Tutorial 3 – „Videodateien verkleinern ohne großen Qualitätsverlust

  • Datenreduzierung bei akzeptabler Qualität, damit man die Videos versenden oder im Netzlaufwerk zur Verfügung stellen kann

 

Wir stellen die Tutorials hier unter der Lizenz CC BY SA 4.0 – https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de zur Verfügung. Sie können das Material also frei nutzen oder verändern.

Stefan Will und ich werden auf dem vhsbarcamp, am 5./6. Mai 2017 in Kaiserslautern eine Videowerkstatt anbieten. Wir wollen dann in die Praxis einsteigen und viele kleine Reportagen über das vhsbarcamp produzieren. Jede/r bringe bitte sein eigenes Equipment mit. Sicherlich werden wir bei dieser Gelegenheit auch über Interviewtechniken und Sehgewohnheiten im Web sprechen.

 

Joachim Sucker arbeitete 10 Jahre als HpM Kultur und 15 Jahre im Marketing der Hamburger Volkshochschule. Er ist Moderator zahlreicher Online-Gruppen in der Erwachsenenbildung und Initiator des vhsMOOC, des ichMOOC und Leuchtfeuer 4.0. Seit 2016 ist er freiberuflicher Innovationsberater – „allesauszucker“.